Einzelarbeit


Für die meisten Probleme gibt es Lösungen, aber diese entstehen meistens schrittweise und selten auf einen Paukenschlag hin. Eine sinnvolle Einzelarbeit setzt eine Minimumanzahl von 12 Sitzungen voraus. Die Gebühr für die Erstsitzung wird provisorisch entrichtet und nach der 12. Sitzung zurückerstattet. Die Erstsitzung ist also letzten Endes kostenfrei.

Vorgehen im Rahmen des 12teiligen Sitzungszyklus:

  • Schaffung einer therapeutischen Beziehungsbasis, Vertrauensaufbau, Anfertigung eines persönlichen Panoramas (Therapieplan)
  • Kommunikationstechniken, Erlernen des aktiven Zuhörens, Visualisieren und Spiegeln sowie Spiegel-Bekommen
  • Grundlegende Stabilisierung und Selbst-Stärkung
  • Training von Gewahrsein
  • Achtsamkeit, Innerer Beobachter und Unternehmer
  • Aktivierung des Selbstberuhigungs- und Selbsttröstungsvermögens
  • Erarbeitung einer „inneren Landkarte“
  • Körperliche Entspannung, Erkundung der Innenwelt mit zurückhaltender Begleitung des Therapeuten und in eigener Regie (Selbst-Führung)
  • gestaute Gefühle ausdrücken – behutsam und sozial verträglich
  • Aufspüren essentieller Bilder und Symbole
  • Wohlwollende Konfrontation (Botschaft erfragen, Aufgabe würdigen, Entlassung ermöglichen)
  • Ersatz alter Erlebnisbilder, Szenen und Muster durch Entwicklung neuer Erlebnisbilder, Szenen und Muster
  • Innere „Neukartographierung“, Integrationsarbeit

In der Psychosophie/Selbstheilungstherapie begleitet der Therapeut den Menschen auf seiner inneren „Reise“ und ermutigt ihn zur Auseinandersetzung mit den im Inneren auftauchenden Bildern und Symbolen, zu deren Würdigung, Versöhnung und Verabschiedung und zur Erschaffung neuer, heilender Bilder, Szenen und Verknüpfungen. Der „Reisende“ kreiert diese Bilder und Heilung selbst aus seinem eigenen Erleben heraus, wobei die Unterstützung des Therapeuten zurückhaltend und nicht-suggestiv ist. Es werde keine vom Therapeuten stammenden Suggestionen und Affirmationen „eingeflüstert“. Alle sich bildenden Motive und Szenen entstammen dem eigenen Bewusstsein des „Reisenden“.

Gebühr pro Stunde: € 80,00

Jede weitere angefangene Minute: € 1,00 (Minimum-Sitzungsdauer: 1 Stunde)